Kabeljau (Gadus morrhua)

Der Kabeljau oder Dorsch gehört sicherlich zu den beliebtesten Fischen auf der ganzen Welt. Sofern der Kabeljau in einem reinen Gewässer aufwächst, kann er eine maximale Länge von bis zu 1,40 Metern erreichen. Gemäß den Aufzeichnungen von führenden Historikern wurde in der Vergangenheit sogar eine maximale Länge von mehr als zwei Metern gemessen. Bei diesem Wert handelt es sich jedoch um einen historischen Einzelfall. Als ein wesentliches Erkennungsmerkmal wird stets der prachtvolle Oberkiefer genannt. Darüber hinaus verhilft auch die Hautfarbe dem Kabeljau zu einem hohen Wiedererkennungswert.

Eine unerkannte Schönheit

Der Kabeljau ist in der Regel grau. Vereinzelt wurden jedoch auch schon braune sowie grüne Artgenossen gesichtet. Sowohl an den Seiten als auch auf dem Bauch wird eine relativ helle Farbe sichtbar. Je nach Blickwinkel schimmert der Bauch in einer silbernen Farbe. Von führenden Wissenschaftlern werden jedoch nicht nur die äußeren Werte des Kabeljaus bewundert. So kann ein gesunder Kabeljau bis zu 20 Jahre alt werden.

Der Kabeljau und seine geliebte Heimat

In Bezug auf das Verbreitungsgebiet des Kabeljaus wurde ein relativ großes Areal sichtbar. Gemäß den Aufzeichnungen von führenden Wissenschaftlern wurde der Kabeljau in der Vergangenheit immer wieder vor der Küste von Nordamerika gesichtet. Nicht selten erkundet der Kabeljau auch das Gebiet der Ostküste. Da der Kabeljau auch extreme Temperaturen ohne größere Schäden übersteht, gehört der Nordatlantik ebenfalls zu den bevorzugten Verbreitungsgebieten.

Die Lebensweise einer Legende

Anders als die meisten Fischarten ernährt sich der Kabeljau von Beutetieren. Neben Krebstieren stellen vor allem Muscheln eine abwechslungsreiche Ernährung für den Kabeljau dar. Nur sehr selten ernährt sich der Kabeljau von reinem Plankton. Ab einem Alter von zwei Jahren kann der Kabeljau aktiv am Fortbestand seiner Rasse mitwirken. Ein weiblicher Kabeljau legt pro Jahr bis zu fünf Millionen Eier. Die Anzahl der Eier steht jedoch in einer starken Abhängigkeit zur Körpergröße des Kabeljaus.


weitere Tiere der Ostsee

nach oben

ostsee-ortschaften.de // Die Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt // Text- und Bildnachweis / Impressum