Rügen - Die größte deutsche Insel

Mehr als 500 Sonnenstunden über dem Jahresdurchschnitt Deutschlands kann die Ostseeinsel Rügen verzeichnen. Zudem ist sie die größte aller deutschen Inseln - das sind schon zwei gute Gründe dem Eiland im hohen Nordosten ein paar Urlaubstage zu widmen und neben dem Genuss von frischem Fisch auch Land und Leute ein wenig näher kennen zu lernen, stilvolle Bäderarchitekturen zu bestaunen sowie das gesunde Reizklima der Ostseeküste zu inhalieren.

Rügen zählt zu Mecklenburg-Vorpommern und ist über den Rügendamm sowie die Strasundbrücke mit dem Auto oder per Zug gut erreichbar. Zwischen Stralsund und dem Ort Altefähr auf Rügen verbinden die Bahnstrecke Stralsund–Sassnitz und die Bundesstraße 96 das Festland mit der Insel. Fünfmal täglich müssen sich Reisende jedoch bei der Überfahrt ein wenig gedulden. Genau dann wenn es gilt die Brücke zu überqueren. Da springt die Ampel schnell einmal auf rot und fordert die Pkws auf, die Motoren für 20 Minuten ruhen zu lassen. Dem Schiffverkehr wird während dieser Zeit ermöglicht den Wasserweg an dieser 2 km breiten Stelle im Stralsund zu passieren.

Öffnungszeiten Rügen-Brücke

02:30-02:50 Uhr
05:20-05:40 Uhr
08:20-08:40 Uhr
12:20-12:40 Uhr
17:20-17:40 Uhr
21:30-21:50 Uhr
(Stand Mai 2013)

Wem es bequemer erscheint per Schiff anzureisen statt an der Brücke in endlos langen Autoschlangen warten zu müssen, der bedient sich gern den Autofähren der Weißen Flotte zwischen Stralsund und Greifswald, die halbstündlich zwischen der Halbinsel Zudar und Stahlbrode hin und her pendeln.

Ankommen und entspannen

Nachdem Sie nun per Fähre oder Brücke nach Rügen übergesetzt haben heißt es endlich angekommen zu sein in der wohlverdienten Urlaubswelt. Die Insel ist 52 km lang und bis zu 41 km breit, bei einer Gesamtfläche von 926 km². Ihr Erscheinungsbild wirkt auf Karten stark zerklüftet, weist viele Meeresbuchten auf, die auch Bodden oder Wieken genannt werden. Ebenso treten unzählige Landzungen und Halbinseln hervor, rund um die Insel bieten sich traumhafte Badebedingungen in der Ostsee, an romantischen kleinen Buchten ebenso wie an feinen und endlos langen Sandstränden. Die Landschaft ist so wunderbar vielfältig dass sie auch schroffe Steilküsten zeigt und herrliche Boddenlandschaften zu ausgedehnten Spaziergängen in idyllischer Natur einladen.

Rügen und die im Nordwesten vorgelagerte Insel Hiddensee gehören dem Landkreis Rügen an und werden von der Kreisstadt Bergen auf Rügen verwaltet. Zahlreiche kleine Inseln säumen die Küste Rügens, so zählt beispielsweise Ummanz zu den größeren und bekannteren. Öhe, Vilm, Liebitz oder Heuwiese sind klein und weniger dem Tourismus involviert, teilweise sind sie auch unbewohnt, gehören dem Landschaftsschutzgebiet „Mecklenburgische Boddenlandschaft“ an und dienen ausschließlich als Naturschutzgebiet dem Rückzug und als Brutstätte zahlreicher Vogelarten.

Beliebtes Urlaubsziel

Rügen gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland. Besonders die Ostseebäder Binz, Sellin, Göhren oder Baabe auf der Halbinsel Mönchgut, ziehen jährlich Millionen Gäste an. Sie kommen aufgrund des Klimas in die Kurorte und um sich architektonischer Meisterwerke klassizistischer Baukunst zu ergötzen.

Die wohl sehenswertesten Orte die jeder Tourist auf seinem Zettel hat, sind Kap Arkona, die berühmte 45 m hohe Steilküste im Norden aus Kreide, und der Kreidefelsen, zwischen Sassnitz und Lohme im Nordosten der Halbinsel Jasmund gelegen, im Nationalpark Jasmund. Über eine Länge von rund 15 km erstrecken sich hier bis zu 120 Meter hohe Kreidefelswände, wobei der so genannte Königsstuhl der meist besuchte unter ihnen ist. Ihn findet man in einer Entfernung von ca. 10 km zum Ort Sassnitz. Wem daran liegt den Inspirationen von Caspar David Friedrich zu folgen, der mit seinem Werk die "Kreidefelsen auf Rügen" von 1818 ein unvergessenes Bild über die Insel hinterließ, der sollte sich vom Königsstuhl verabschieden und 5 Kilometer weiterziehen, zu den Wissower Klinken. Sie waren die Vorlage des begabten Künstlers, das Originalbild in Öl auf Leinwand, 90,5 cm × 71 cm, befindet sich heute im Museum Oskar Reinhart am Stadtgarten im schweizerischen Winterthur im Kanton Zürich.

Ausflugsziele

Weiterhin ist das Jagdschloss Granitz auf Rügen als Ausflugsziel sehr beliebt, gelegen nahe dem Ort Binz und mit mehr als 200.000 Besuchern pro Jahr ist es in Mecklenburg-Vorpommern das meistbesuchte Schloss. Wechselnde Ausstellungen sowie die Jagd werden eingehend dokumentiert. Das Bauwerk im norditalienischen Stil liegt auf dem 107 m hohen Tempelberg – der höchsten Erhebung Ostrügens.

Seebad Prora - Das längste Gebäude der Welt

Das Seebad Prora oder auch Koloss von Prora wie der 4,5 km lange Häuserblock genannt wird ist ein Relikt aus den Jahren 1935 bis 1939 und stellt einen weiteren Anziehungspunkt der Insel Rügen dar. Als Urlaubsdomizil für 20.000 Menschen geplant musste die Fertigstellung durch den 2. Weltkrieg jedoch eingestellt werden. Das graue endlos lange Gebäude steht heute unter Denkmalschutz. Seine Geschichte kann in einer Ausstellung im Inneren an der Meeresbucht Prorer Wiek, zwischen den Orten Sassnitz und Binz, im „Dokumentationszentrum Prora“ (www.proradok.de) eingehend nachempfunden werden.


Prora - Längstes Gebäude der Welt

 

Störtebeker-Festspiele

Seit 1993 begeistern auf Rügen auch die Störtebeker-Festspiele zwischen Ende Juni und Anfang September jedes Jahr aufs Neue die Massen. 8 km nördlich von Bergen, in Ralswiek, genauer gesagt am Ufer des Großen Jasmunder Boddens, findet auf der Festspielbühne eindrucksvoll Deutschlands erfolgreichstes Open-Air-Theater statt. Dabei wird die Legende vom Seeräuber Klaus Störtebeker eingehend beleuchtet und das mit großem Zuspruch. Fast 400.000 Zuschauer nehmen jährlich an den spektakulären Vorführungen mit großer Begeisterung teil. Aktuelle Termine zu den Störtebeker-Festspielen finden sich unter www.stoertebeker.de.

Sie möchten auch über den Tellerrand der Insel hinausschauen? Kein Problem - Rügen bietet Tagesausflüglern die Möglichkeit vom Fährhafen Schaprode auf die Insel Hiddensee über zu setzen. Hier sind Autos allerdings nicht Willkommen. Parkmöglichkeiten bietet Schaprode jedoch genügend. Auch Reisen auf die dänische Insel Bornholm oder nach Trelleborg in Schweden sind ab dem Fährhafen Sassnitz möglich, ebenso legen hier große Passagierschiffe nach Sankt Petersburg und ins Baltikum ab.

Flughafen Rügen

Rügen hat sich zu einem international angesehenen Urlaubsdomizil gemausert und bedient auch Gäste die ihre An- oder Abreise lieber durch die Lüfte erleben. Der Flugplatz Rügen liegt 8 km von Bergen entfernt und bietet Charter-Flüge in große Städte wie Hamburg oder Berlin an. Inselrundflüge werden außerdem angeboten. Mehr Informationen dazu erhalten Sie unter www.flugplatz-ruegen.de.

Deutschlands größte Insel – zwischen blauem Meer, weißen Felsen und grüner Landschaft. Flanieren Sie an himmlischen Strandpromenaden entlang, schlemmen Sie den frischsten Fisch und erleben Sie eindrucksvolle Prachtbauten die ihresgleichen suchen. Das alles ist Rügen. Rügen-Urlauber bekommen auf www.ruegen-liebe.de weitere hilfreiche Informationen für die Freizeitgestatung und Sehenswürdigkeiten der Insel.

nach oben

ostsee-ortschaften.de // Die Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt // Text- und Bildnachweis / Impressum