24.06.2013

821. Gildefest in Oldenburg (Holstein)

Vom 23.-26. Juni 2013 feiert die Oldenburger St. Johannis Toten- und Schützengilde von 1192 zum 821. das Gildenfest "Die Tage der Rosen".

Höhepunkt für Besucher der Stadt Oldenburg in Holstein ist der große Festumzug durch die Stadt. Ab 11:00 Uhr zieht die Gilde mit mehr als 600 Gildebrüdern durch die Stadt. Die Kleidung ist dabei wie immer klassisch mit schwarzem Anzug und angesteckter Rose, Zylinder und Stock. Die Ältermänner in diesem Jahr sind Hans-Heinrich Landt, Peter Jacobsen und Reimer Rohde.

Die Oldenburger Gilde ist - ähnlich wie die Holmer Beliebung in Schleswig - auch eine Sterbeversicherng, die im Todesfall einen Betrag für die Bestattung zur Verfügung stellt.

Die Gildenmitglieder feiern am Ende der Festprogramms ein "Fastlabend" im Gildelokal "Schützenhof".

Festumzug der Gilde


Festumzug am 24.06.2013 vor dem Oldenburger Rathaus
 


Mehr zur Gilde unter: www.johannisgilde.info

nach oben

ostsee-ortschaften.de // Die Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt // Text- und Bildnachweis / Impressum