Balmer Werder

Das Balmer Werder ist eine kleine unbewohnte Ostseeinsel an der südöstlichsten Bucht des Achterwassers vor der Insel Usedom. Ihre Größe beträgt nur rund 6,3 Hektar, dabei ist sie 500 Meter lang und maximal 200 Meter breit. Balmer Werder gehört dem Naturschutzgebiet „Naturpark Insel Usedom“ an, zählt zum Landkreis Ostvorpommern in Mecklenburg-Vorpommern und aalt sich in der sonnenreichsten Gegend Deutschlands. Die Insel Balmer Werder trägt ihren Namen, weil sie unweit dem Ort Balm auf Usedom liegt, welcher sich in die Gemeinde Benz gliedert. Benz wiederum gehört dem Amt Usedom-Süd an, das liegt südlich vom 3,7 Kilometer langen und 2 km breiten Schmollensee, ein Binnensee nur etwa 3 km entfernt vom Seebad Bansin mit seiner wunderschönen Bäderarchitektur.

nach oben

ostsee-ortschaften.de // Die Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt // Text- und Bildnachweis / Impressum